fbpx

Friko GmbH

Thöreyer Straße 2, Thörey

036202 - 7630

Telefonische Vorbestellung

Mo - Fr 9:00 - 16:00

Wir sind für Sie da!

24. April 2020

Lange hat sich Thüringen gegen die Maskenpflicht ausgesprochen und bis dato nur empfohlen. Nun geht der Freistaat den Weg, den schon einige andere Kommunen auch gehen. Ab heute wird die Maskenpflicht in ganz Thüringen eingeführt. Mund und Nase müssen demnach vollständig bedeckt sein im öffentlichen Nahverkehr sowie beim Einkaufen. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 6. Mai.

Wir, bei Friko, gehen schon von Beginn an den sicheren Weg, um uns und unsere Kunden zu schützen. Hygiene ist ein wichtiger Punkt auf unserem Plan.

Wir möchten Ihnen hier einen Überblick geben, über das ,was Sie wissen sollten:*

  • Als Maske gilt auch ein einfacher Schutz (Tuch oder Schal), Mund und Nase müssen vollständig bedeckt sein
  • Schutzmasken (Einmal-Masken) und zertifizierte Masken sind in Apotheken erhältlich
  • Achtung: Einige unseriöse Anbieter im Internet bieten diese zu überteuerten Preisen an. Seröse Angebote finden Sie hier: www.thüringenpackts.de

Waschen Sie immer gründlich Ihre Hände, um Erregern keine Chance zu bieten.

 

  • Die Maskenpflicht wird auch bei Kindern ab 7 Jahren empfohlen, wenn es dazu in der Lage ist (Diese Entscheidung obliegt den Eltern)
  • Bei Kleinkindern bis 2 Jahre wird dringend davon abgeraten (Erstickungsgefahr!)
  • Keine Maskenpflicht für Menschen mit Allergien und Atembeschwerden
  • Bei Missachtung gibt es vorerst noch kein Bußgeld
  • Ein Bußgeld von 60 Euro erwartet Sie, wenn Sie als Kraftfahrzeugführer die Maske beim Auto fahren tragen

 

Die Maske richtig nutzen

 

  • Hände gründlich waschen vor dem Anziehen, um die Innenseite nicht mit Erregern zu kontaminieren. Auch nach dem Ausziehen die Hände gründlich waschen.
  • Wichtig: Die Maske sollte Mund und Nase vollständig bedecken und an den Wangen eng anliegen, um das Eindringen an den Seiten zu verhindern.
  • Die Maske unbedingt austauschen oder absetzen, wenn sie durchfeuchtet ist
  • Es ist ratsam, die Maske nach dem Tragen zu reinigen (z.B. mit der Waschmaschine, bei mindestens 60 Grad Celsius oder in einem Kochtopf abkochen) Anschließend gut trocknen
  • Je dichter der Stoff, desto weniger Tröpfchen gelangen hindurch

 

Welche Maske ist die richtige?

Grundsätzlich gilt, dass jede selbstgemachte Mund und Nasen-Bedeckung nur zum Schutz der anderen hilft. Dadurch verlangsamen Sie Ihren eigenen Tröpfchen-Ausstoß und minimieren das Ansteckungsrisiko. Wollen Sie sich selbst vor anderen schützen, müssen Sie zu FFP2 oder FFP3 Masken greifen.


1) Selbstgemachte Masken

  • Bei den selbstgemachten Masken gibt es keine Normen, die Wirkung ist fraglich. Jedoch kann eine selbstgemachte Maske, größere Tröpfchen durchaus verlangsamend ausstoßen.

2) Medizinische OP-Masken

  • Medizinische OP-Masken dienen als Fremdschutz und verhindern möglichst, dass die Tröpfchen andere Personen erreichen.

3) FFP2 und FFP3 Masken

  • Die filtrierenden Halbmasken (FFP2 und FFP3) filtern Partikel, Tröpfchen und Aerosole aus der Atemluft. Masken mit Ventil bieten (lt. BfArM) Selbst- und Fremdschutz, Masken mit Ventil nur Eigenschutz.

Bitte beachten Sie außerdem folgendes:

  • Halten Sie Abstand zu anderen Menschen (1,5m bis 2m)
  • Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände
  • Husten und niesen Sie in die Armbeuge
  • Mit den Händen nicht ins Gesicht fassen

Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit einen kleinen Überblick verschaffen konnten. Weitere Informationen finden Sie in den öffentlichen Stellen. Diese Angaben entstammen von MDR Thüringen und der Landeswelle Thüringen.

 

 

Und so geht's:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.